Die Ruhe nach dem Ansturm

Ich muß schon zugeben, dass ich immer etwas nervös bin während der Tage der Offenen Tür.
Man kippt plötzlich aus dem Leben eines Einsiedlers in das weniger einfache eines Galeristen. Der Schock ist brutal und die Übung halsbrecherisch, denn der Andrang ist immer da während dieser 2 Tage und man wünscht sich niemanden zu enttäuschen – was natürlich nicht immer möglich ist. Es ist eine gute Gelegenheit neue Menschen kennen zu lernen, Neugier zu erwecken und treue Sammler wieder zu sehen.
Dank Euch war es wieder anders als erwartet, anstrengend und (fast) immer herzlich!

Bis bald im Atelier
Pierre de Mougins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.